Mohn-Cupcakes mit Zitronentopping [ das schnellste Topping der Welt mit einer ganz besonderen Geheimzutat]

DSC_0114 (2)

Hallo meine Lieben!

Es ist wieder einmal soweit: im Februar & März jagt ein freudiger Anlass den nächsten & ich kann meine Liebsten mit Selbstgemachtem verwöhnen. Unter Anderem entstanden diese bunten Cupcakes, welche ich zu einer Geburtstagfeier mitgebracht hatte. Das Geburtstagkind liebt Mohn & da konnte ich es nicht lassen diese kleinen Mohnküchlein zu backen. Das Rezept enthält kein Mehl, somit sind sie besonders saftig. Das Topping ist super einfach in der Entstehung & ich glaube ja eine besondere Entdeckung gemacht zu haben: Marshmallow Fluff ❤  diese luftige & besonders süße Schaumcreme gibt dem Topping eine tolle Konsistenz, ohne mit dem Mixer lange rühren zu müssen, wie man es sonst bei Buttercreme kennt. Obwohl der Fluff zuckersüß ist, schmeckt dieses Topping dank der Zitrone fruchtig frisch. Ich werde mich bestimmt noch ein wenig an weiteren Kreationen versuchen, doch erstmal zu diesem tollen Rezept.

Hier die Zutaten für den Teig / 12 Cupcakes:DSC_0111 (2)

  •  4 Eier ( 4 Dotter )
  • 70 g Zucker
  • 40 g Puderzucker
  • 100 g weiche Butter
  •  etwas Zimt
  • 3 EL Rum
  • 125 g Mohn & 75 g geriebene Haselnüsse

Diese Zutaten benötigt ihr für das Topping:

  • 500 g MascarponeDSC_0122 (2)
  • 120 g Magertopfen
  • 100 g Marshmallow Fluff ( z.B von Merkur )
  • 1 EL Zitronensaft
  •  abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen

Als Deko habe ich saure Streusel von Dr.Ötker verwendet. Ich finde die bunten Papierförmchen in Tulpenform, sowie die noch buntere Etagere machen so schon einiges her – gibt’s beides zurzeit günstig bei DM 🙂

Als aller Erstes heizt den Backofen auf 180° mit Ober-und Unterhitze auf. Richtet euch am Besten die Muffinform her & legt sie mit den Papierförmchen aus, damit nachher alles schnell in den Ofen kann. Nun könnt ihr die Eier trennen & das Eiklar mit dem  Zucker steif schlagen – in den Kühlschrank damit. Jetzt wird die Butter mit dem Staubzucker schaumig geschlagen & nach und nach die weiteren Zutaten wie Zimt, Salz und Rum hinzugefügt. Die 4 Eigelbe werden hintereinander untergerührt & der Teig nochmal luftig aufgeschlagen. Jetzt könnt ihr schon abwechselnd Eischnee, Mohn & die Haselnüsse langsam unterheben. Alles in die Förmchen füllen & für 20 Minuten ab in den Ofen damit.

Das Topping geht wirklich schnell & einfach. Ich werde es nun öfter als Häubchen für meine Cupcakes wählen – vielleicht mit Himbeeren? Also- weiter geht’s: Die Mascarpone mit dem Topfen vermengen & danach den Fluff unterheben. Die Zitronen abreiben & in die Creme unterrühren. Wenn man möchte, kann man der weißen Creme etwas Farbe verpassen. Ich habe ein wenig blaue Lebensmittelfarbe eingerührt & es entstand Babyblau.

 

Am Schluss die abgekühlten Küchlein mit der Creme verzieren & nach Lust & Laune dekorieren.

DSC_0142 (2)

 

Viel Spaß beim Backen & lasst euch die saftigen Cupcakes gut schmecken 🙂

Bis bald – durch Michi’s Augen ❤

 

 

11 Gedanken zu “Mohn-Cupcakes mit Zitronentopping [ das schnellste Topping der Welt mit einer ganz besonderen Geheimzutat]

  1. WOW. Die sehen toll aus. Ob ich sie aber so hin bekomme? Auf jeden Fall eine tolle Idee, und auch die Förmchen finde ich prima. Auf meinem Blog http://www.Melusines-Welt.blogspot.de werde ich demnächst auch einmal kochen – aber nur das Rezept „Die schöne Melusine“ – weil passend zum Blognamen *lach* Also Grüße von der Blogger-Comment-Day-Front, deine Biggi (PS. Über ein Like auf fB (Melusines Welt) freue ich mich auch. Bis dann!

    Gefällt 1 Person

  2. Tanjas Bunte Welt

    Hallo Michi,
    oh du kommst auch aus dem schönen Österreich, dann lasse ich dir gleich mal bewölkte aber liebe Grüße aus dem Oberösterreich – Linz hier 😉
    Also das Fluff kenne ich überhaupt nicht und macht mich total neugierig. Beim nächsten Einkauf muss ich mir das ansehen.
    Liebe Grüße
    Tanja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s