Be my Valentine <3 Köstliche Oreo-Himbeer-Mascarpone Tarte ohne backen!

DSC_0102 (2)

Love is in the air! ❤

Morgen ist Valentinstag – ein guter Anlass, um auf den Putz zu hauen & mit dem Auserwählten leckere Himbeer – Oreo -Mascarpone -Tarte zu schlemmen. Ich nutze ja jede noch so kleine Gelegenheit, um die Liebe zu meiner Besseren Hälfte zu zelebrieren. Heute zeige ich euch ein Rezept für welches ihr zum Zubereiten keinen Backofen & zum genießen am Besten nur eine Kuchengabel braucht.

Hier die Zutaten:

  • 350 g OreosDSC_0083 (2)
  • 150 g Himbeeren
  • 150 g Butter
  • 5 Blatt Gelatine
  • 125 g Zucker
  • 250 g Schlagobers
  • 600 g Frischkäse ( Doppelrahmstufe)
  • 250 g Mascarpone
  • Backspray oder Öl
  • Spritzbeutel
  • Zahnstocher
  • Tarte oder Quicheform 28 cm

Und so geht’s:

Als aller Erstes solltet ihr die leckeren Oreos ( gibt’s auch als Dupe von Clever! ) zu feinen Krümeln verarbeiten, die machen sich nämlich sehr gut als Kuchenboden. Am Besten nehmt ihr hierfür die Küchenmaschine oder ihr füllt die Kekse in einen Gefrierbeutel & klopft ein wenig darauf rum.

Danach könnt ihr schon die Butter schmelzen. Nachdem sie ein wenig abgekühlt ist, rührt sie unter die Kekskrümel- die Tarteform mit Backspray besprühen – (nie mehr ohne meinem Backspray ❤ ) und die Teigmasse in die Form füllen. Mit den Fingern einen Rand formen & für 30 Minuten ab in den Kühlschrank damit! Jetzt geht’s an die Himbeeren. Für das Topping die Gelatine einweichen. Hier solltet ihr 4 Blätter & ein einzelnes Blatt in kaltes Wasser legen. Die Himbeeren mit einem Pürierstab verarbeiten & und durch ein Sieb drücken – so bekommt ihr die kleinen Kerne aus dem Himbeerpüree. Nun das einzelne Blatt Gelatine ausdrücken & im Topf erhitzen, etwas Püree dazu & gut verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Alles mit dem Himbeertopping verrühren & kaltstellen.

Für die leckere Creme wird der Schlagobers fest geschlagen & mit Mascarpone, Frischkäse & Zucker verrührt. Nun könnt ihr die restliche Gelatine im Topf erhitzen & mit einem Viertel der Creme vermengen. Am Besten nehmt ihr hierfür einen Rührbesen. Nun die Masse mit der Gelatine in die restliche Creme rühren. Jetzt könnt ihr alles auf den Kuchenboden verteilen & schön glatt streichen. Am Besten lasst ihr das Ganze danach noch etwas durchkühlen & nehmt dann den Spritzbeutel zur Hand. Schneidet ein kleines Loch & füllt das Himbeerpüree, welches ihr vorher nochmal durchgerührt habt in den Beutel.

Nun könnt ihr die köstliche Tarte mit  Punkten verzieren. Wenn ihr danach einen Zahnstocher durch die Pünktchen zieht entstehen kleine Herzchen ❤ Außer ihr habt das Himbeerpüree zu wenig püriert wie ich,dann entstehen kleine Herz-Möchtegerns, welche aber genauso gut schmecken. 🙂

DSC_0101 (2)

DSC_0107 (2)

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Kuchen backen ohne Backofen & viel Freude beim zu zweit genießen mit nur einer Kuchengabel. Man sollte seine Liebsten immer wertschätzen & ich finde der Valentinstag ist noch ein Grund mehr um Kuchen zu genießen & die Liebe zu feiern. [Kitsch Ende]

Happy Valentines Day !

bis Bald – durch Michi’s Augen ❤

 

15 Gedanken zu “Be my Valentine <3 Köstliche Oreo-Himbeer-Mascarpone Tarte ohne backen!

  1. aleshanee75

    Guten Morgen!

    Wow, die sieht wirklich lecker aus!!! Ich selber bin ja eher ein Back-Muffel – einfach auch weil es mir oft nicht so gelingt, wie ich mir das vorstelle 🙂

    Aber ich werd das direkt mal meinem Sohn zeigen, der macht grade eine Konditorlehre und kann Inspirationen gut gebrauchen! ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

  2. Wow, die Torte sieht ja echt super aus. Ich wünschte ich hätte so viel Talent fürs Backen.
    Aber ich glaube, ich werde mir trotzdem mal vornehmen, diese Torte meiner Mutter zum Geburtstag zu machen. Die würde sich bestimmt freuen.

    Viel Spaß dir noch beim Blogger Comment Day 🙂

    Liebste Grüße
    Caro

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Michaela,
    Hilfeee, in dieser Torte sind nur unfassbar leckere Zutaten drin. Ich will und kann mir gar nicht ausmalen, wie lecker das Endergebnis erst sein wird. Die Fotos versprechen auf jeden Fall viel. 🙂
    Liebe Grüße,
    Dear

    Gefällt 1 Person

  4. Tolle Idee! Ich würde all zu gerne nun zum Sonntagskaffee ein Stück deiner leckeren Torte probieren. Dein Rezept ist abgeschrieben und wird von mir demnächst ausprobiert. Schön, dass ich dich über den Blogger Comment Day gefunden habe! LG Mia (www.mia-bruckmann.de)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s